Große Geschenke, schwierige Umstände: 55 Minuten mit… Dr. Rupert Graf Strachwitz vom Maecenata Institut

Das sechste bagfa-Digital-Gespräch zu den zehn Thesen eines Zivilgesellschaftsforschers zu Herausforderungen des Engagements in diesen Tagen

Wenn Engagement wider Willen ausgrenzt: 55 Minuten mit… Prof. Dr. Chantal Munsch

Das fünfte bagfa-Digital-Gespräch mit einer Erziehungswissenschaftlerin über misslingende Zugänge und Grenzen der Teilhabe – und wie sie sich überwinden lassen

Das Engagement & die Krisen: bagfa-Thementag über zivilgesellschaftliche Herausforderungen angesichts komplexer Problemlagen

Corona, Klimawandel, Integrationsfragen und Populismus: Es sind zahlreiche Erscheinungen, die modernen Demokratien derzeit zusetzen. Was kann das bürgerschaftliche Engagement da ausrichten? Was kann und was soll sein Beitrag sein und was kann es eher nicht leisten? Wie macht es Zivilgesellschaft möglich, selbstwirksam aktiv zu werden und Kräfte zu bündeln? Das versuchte am 5. November ein bagfa-Thementag zu klären. Unter dem Titel „Das Engagement und die Krisen. Freiwilligenagenturen und die Zivilgesellschaft auf der Suche nach einer neuen Solidarität“ steckten über 80 Teilnehmende aus ganz Deutschland die Köpfen zusammen, coronabedingt bei einer digitalen Konferenz.

Im Prozess der Digitalisierung: Chancen und Relevanz erkannt, Bedarfe angemeldet

Eine bagfa-Kurzumfrage gewährt Einsichten in den Stand der Digitalisierung von Freiwilligenagenturen und zum digitalen Engagement