07.07.2021

Tauschen, Teilen und Verbreiten – Ausschreibung zum bagfa Innovationspreis 2021

Gesucht werden erfolgreiche Wege des Erfahrungs-, Ideen- und Wissensaustauschs im bürgerschaftlichen Engagement und im Alltag einer Freiwilligenagentur

Nach einem, nun ja, etwas anderen und mehrfach durcheinandergewirbelten bagfa-Jahr 2020, ganz ohne Innovationspreis, ist es nun endlich wieder soweit: Die bagfa sucht neuartige Formate von Freiwilligenagenturen, die im September mit dem Innovationspreis 2021 prämiert werden.

Unter dem Motto „Tauschen, Teilen und Verbreiten“ geht es diesmal um erfolgreiche Wege und Formate des Erfahrungs-, Ideen- und Wissensaustauschs im bürgerschaftlichen Engagement und im Alltag einer Freiwilligenagentur.

Für ausführliche Informationen bitte hier entlang auf unsere Seite zum Innovationspreis.

Foto: Omar Flores via Unsplash

Einsendeschluss ist der 27. August 2021

Teilnehmen können Mitglieder der bagfa.


Über den Innovationspreis:
Ein Preis für Freiwilligenagenturen
Mit dem Innovationspreis zeichnet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) seit mehr als fünfzehn Jahren Freiwilligenagenturen aus. Angeregt wurde der Innovationspreis durch die Stiftung Apfelbaum, die seither die Preisgelder ermöglicht. Ausgezeichnet werden Ansätze und Projekte von Freiwilligenagenturen, die in ungewöhnlicher und beispielgebender Weise zum Engagement der Bürger:innen vor Ort motivieren, es entwickeln, stärken und ausbauen. Durch jährlich wechselnde Themensetzungen beleuchtet der Innovationspreis die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und zeigt das Panorama des kreativen Schaffens von Freiwilligenagenturen.