23.04.2021

Ihre Ideen sind gefragt – “Wünsch Dir was” – Preis der Dr. Jürgen Rembold Stiftung geht in die vierte Runde

Neue Ausschreibung: Der “Wünsch Dir was” – Preis 2021, exklusiv für bagfa-Mitglieder

Besondere Zeiten erfordern besondere Herangehensweisen und flexibles, kreatives Handeln. Deshalb möchten wir Sie in diesem Jahr bereits jetzt, im Frühjahr, auf die diesjährige Vergabe des „Wünsch Dir was“ – Preises der Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements aufmerksam machen.

Christine Coley via Unsplash

Der Umgang mit dem Thema Digitalisierung in der Zivilgesellschaft hat sich durch die besonderen Bedingungen infolge der Corona Pandemie stark gewandelt. Viele Freiwilligenagenturen sind ins Ausprobieren gekommen und haben eigene digitale Ansätze und Projekte gestartet, um Engagement auch in Zeiten von physischer Distanz aufrecht zu erhalten und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Nun gilt es Wege zu ebnen, damit erfolgreich erprobte Modelle auch langfristig Bestand haben können.

Gemeinsam mit der Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements möchte die bagfa solche (digitalen) Ansätze und Projekte von Freiwilligenagenturen in den Blick nehmen und würdigen.

Konkret widmet sich der diesjährige Engagementförderpreis den folgenden Fragen:

  • Wie können die Erfahrungen im Umgang mit Covid-19 in die zukünftige Arbeit von Freiwilligenagenturen einfließen?
  • Welche digitalen Projekte und Maßnahmen können fortgeführt oder weiterentwickelt werden?
  • Welche digitalen Ideen und Konzepte können zur Stärkung des Engagements realisiert oder etabliert werden?

In Ihrer Freiwilligenagentur gibt es bereits eine konkrete Idee, die Sie gern umsetzen oder verstetigen möchten? Dafür fehlt aber noch die finanzielle Unterstützung? Dann bewerben Sie sich um den „Wünsch Dir was“ – Preis 2021! 

Der Name des Preises ist auch im vierten Jahr Programm: Gefördert wird die Umsetzung Ihrer eigenen Ideen, wie mehr Freiwillige erreicht werden und das Kerngeschäft der Freiwilligenagentur – die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements – gestärkt wird. In diesem Jahr liegt der Fokus auf digitalen Ideen, die sich aus den besonderen Erfahrungen mit Engagement während der Corona-Pandemie entwickelt haben und nun verstetigt werden sollen.

Weitere Informationen zu den Kriterien finden Sie hier in der Ausschreibung.
Benutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte ausschließlich das in der Ausschreibung verlinkte Online-Formular.

Einsendeschluss ist der 24. Mai 2021 // ACHTUNG: Verlängert bis 9. Juni 2021, 15 Uhr.

Die Verkündung der Gewinner-Projekte wird zeitnah nach Bewerbungsschluss als digitale Preisverleihung stattfinden. 

Sollten Sie Fragen zur Ausschreibung haben, können Sie sich gern an die bagfa-Geschäftsstelle wenden, unter paula.bergmann@bagfa.de.

In diesem Sinne, wir freuen uns auf Ihre Ideen, mit denen auch in solch einer besonderen Zeit bürgerschaftliches Engagement durch kreative Konzepte und neue Zugänge gefördert und gestärkt werden kann!