27.07.2020  //  Online // 13 bis 14:40 Uhr

Freiwillige Hilfe in Krisensituationen – Erfahrungen im Umgang mit einer besonderen Zielgruppe

Erfolgreich arbeiten in Freiwilligenagenturen – im Gespräch bleiben

Leider ist die maximale Teilnehmer/innen-Zahl für diese Veranstaltung bereits erreicht. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie auf die Warteliste aufgenommen werden möchten.

Für manche Freiwilligenagenturen ist die Corona-Pandemie nicht die erste Krise, die es zu bewältigen gilt. Parallelen zu Herausforderungen im Umgang mit Flut oder Flucht werden deutlich. Wir wollen Erkenntnisse und Erfahrungen zusammentragen und diskutieren: Wie gehen wir mit Freiwilligen um, die in sehr kurzer Zeit eine große Hilfsbereitschaft signalisieren? Wie reagieren wir, wenn gar nicht alle Hilfsangebote abgerufen werden müssen? Und welche Aktivitäten oder Kommunikationsstrategien sind sinnvoll oder notwendig, wenn die akute Krisensituation vorbei ist? In der Gesprächsrunde wollen wir uns darüber austauschen, welche Funktionen (und Rollen?)Freiwilligenagenturen in Krisensituationen übernehmen können, wie die Krisenerfahrungen den Alltag danach beeinflussen und wie wir die Erfahrungen für zukünftige Herausforderungen nutzen können.

Impuls und Gesprächsleitung: Birgit Bursee, Leiterin der Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.

Die Gesprächsrunde wird als Zoom-Meeting stattfinden. Für die Teilnahme sind Laptop bzw. PC mit Kamera und Mikro sowie eine stabile Internet-Verbindung notwendig.

Veranstaltungsinfos

27.07.2020 - 13 bis 14:40 Uhr

Teilnahmebeitrag

Die Kosten für dieses Angebot trägt die bagfa

Kontakt

Birgit Weber
Tel: 030 – 74 78 22 97
Email: birgit.weber@bagfa.de

Weitere Infos:

Weil wir Ihnen ein möglichst interaktives Angebot unterbreiten wollen, ist die Anzahl der Teilnehmenden auf 12 Personen begrenzt.

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis:
Wir haben uns für die Verwendung von Zoom als Videokonferenz-Tool entschieden, da hier die benutzerfreundliche Oberfläche und die stabile und gute Qualität bei Videoübertragungen überzeugt. Da uns Datenschutz und Datensicherheit sehr wichtig sind, treffen wir als Meeting-Gastgeber alle uns zur Verfügung stehenden Vorkehrungen, um die Meetings für alle Teilnehmenden sicher zu gestalten. Durch das vor kurzem veröffentlichte und verpflichtende Zoom-Update (zu Version 5.0) wird eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ermöglicht. Die Datenschutzbestimmungen von Zoom finden Sie hier.