02.05.2022 - 03.05.2022  //  Erfurt

Aufbaumodul | Mit Kompetenz, Klarheit und Ausdauer – Interessenvertretung für bürgerschaftliches Engagement

Erfolgreich arbeiten in Freiwilligenagenturen

Netzwerken gehört zu den Kernkompetenzen für Mitarbeiter:innen in Freiwilligenagenturen – ob in konkreten Arbeits- und Projektzusammenhängen oder als Interessenvertreter:innen für Engagement. Doch wie wird man zum relevanten „Player“ in bestehenden Netzwerken? Das Modul zeigt Wege und Möglichkeiten auf, um ein Netzwerk aufzubauen und zielgerichtet für die Arbeit in der Freiwilligenagentur zu nutzen. Dazu gehören neben der Analyse von Stakeholdern (Anspruchsgruppen) auch die Formulierung eigener Lobbyziele sowie die Identifikation möglicher Netzwerkpartner:innen. 

Die Teilnehmenden lernen Erfolgsfaktoren einer guten Netzwerk- und Lobbyarbeit für die eigene Agentur und das Themenfeld bürgerschaftliches Engagement kennen. Anhand von Beispielen werden strategische Herangehensweisen für Lobbyarbeit (z.B. im Kontext von Wahlen oder Aktionstagen) entwickelt und Wege für deren Übertragung in die Praxis aufgezeigt.

Referent:innen: Ralf Baumgarth, lagfa Baden-Württemberg und Dorothee Bucka, ehem. Freiwilligenagentur Altmühlfranken des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen

Veranstaltungsinfos

02.05.2022   //   11 bis 18 Uhr
03.05.2022   //   9 bis 16 Uhr

Ort

Bildungshaus St. Ursula
Trommsdorffstraße 29
99084 Erfurt

Teilnahmebeitrag

200 Euro für bagfa-Mitglieder
350 Euro für andere Teilnehmer:innen

Der Teilnahmebeitrag enthält neben den Kursgebühren für ein zweitägiges Modul die Kosten für Übernachtung und Verpflegung.

Anmeldeschluss

08.04.2022

Weitere Infos

bagfa-Mitglieder können einen Fortbildungszuschuss beantragen.

Uns ist es wichtig, Menschen mit und ohne Behinderung eine Veranstaltungsteilnahme zu ermöglichen. Wenn Sie einen Unterstützungsbedarf haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf – wir finden gemeinsam einen Weg!

Kontakt

Birgit Weber
Tel: 030 - 74 78 22 97
E-Mail: birgit.weber@bagfa.de